Na ja, wie sollte dieser kleine Wurm auch wissen, dass nun andere "Bosse" das sagen hatten! Bisher wurde sie ja nur von Mama Naddel ernsthaft zurechtgestutzt. Bei Naddel haben wir uns auch abgeschaut, wie man das am Besten bewerkstelligt. Das klappte wirklich hervor-ragend, nach wenigen anfänglichen Versuchen ihrerseits und entsprechender Konsequenz unsererseits konnten wir schon nach sehr kurzer Zeit diesbezügliche Erfolge verbuchen. Das Thema stand schon sehr bald nicht mehr auf der Tagesordnung und das Spielen wurde fortan immer entspannter.

Nach ein paar Tagen begriff sie auch schon, dass sie Dalin heißt, was aber noch lange nicht bedeutete, dass sie einem Ruf immer sofort Folge leistete.

Man kann ja nicht immer alles hören, nicht wahr?

Fortsetzung von Seite 2

Wir kamen dann so gegen 18:30 Uhr zuhause an und machten die beiden erst einmal ein wenig mit ihrer näheren Umgebung vertraut.

Es lässt sich nicht leugnen, Dalin ließ das alles ziemlich kalt. Sie verließ sich offenbar völlig auf ihre Mama, die ihr den ganzen Abend auch nicht von der Seite wich.

Dann war erst einmal wieder Schlafen angesagt und spät abends ging es dann noch einmal vor die Tür um sich "auszukippen".

Nun war zunächst einmal "Spielstunde" angesagt, und die wurde auch eingefordert. Der kleine Wurm zeigte sich sofort ziemlich selbstbewusst und so musste Hartmut doch schon am ersten Tag erstmals klarstellen, dass Anknurren in unserem Hause nur den "Oberhunden" zustand .

...iiiich hab' nix gehört...

Dieser Hund, wie wahrscheinlich alle Welpen, hatte ein eingebautes Ventil im Kopf, das sie blitzschnell auf "Durchgang" schalten konnte.Sie hat ja die audiometrische Untersuchung mit positivem Ergebnis abgeschlossen, das haben wir schwarz auf weiß! Wenn wir das nicht so genau gewusst hätten, hätten wir wahrscheinlich manchmal an ihrer Hörfähigkeit gezweifelt. Sie wurde gerufen, es wurde in die Hände geklatscht oder mittels anderer Geräusche versucht, ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Fehlanzeige! Nicht mal das Ohr hat gezuckt. Wenn einem da nicht Zweifel kommen...

Wenn sie aber verträumt auf dem Rasen saß und plötzlich hinter ihr eine Grille zirpte, war das sofort hochinteressant und zielsicher wurde die "Lärmquelle" lokalisiert.

So ein Sturkopf!

Our Bobtails

von Bertha & Hartmut Kunst